KEFF - Kompetenzstelle Energieeffizienz


KEFF


KEFF Mittlerer Oberrhein

- eine starke Partnerschaft


Ihr Effizienzmoderator für den Landkreis Rastatt und den Stadtkreis Baden-Baden:

Friedmann

Matthias Friedmann
Tel.: 07222/ 381-31 24
E-Mail: matthias.friedmann@keff-bw.de


„Mich motiviert, mit meiner Arbeit lokal als Mensch Brücken zwischen Mensch, Wirtschaft, Umwelt und Natur zu bauen. Regional am landesweiten Netzwerk Energieeffizienz mitzuwirken, bedeutet, sich auch für den globalen Klimaschutz zu engagieren.“


Die Regionalen Kompetenzstellen Netzwerk Energieeffizienz (KEFF) unterstützen vor allem kleine und mittlere Unternehmen dabei, Energieeffizienzmaßnahmen anzugehen und erfolgreich umzusetzen. Klimaschutz geht nur gemeinsam. Deshalb agiert KEFF in der Region als Vermittler und Brückenbauer, um Hemmnisse abzubauen und die Ent-scheidungsträger zu sensibilisieren und motivieren. Denn diese sind die lokalen Schlüsselfaktoren, für eine aktive Mitgestaltung der globalen Energiewende.

„Think global, act local.“

Unter der Führung der Handwerkskammer Karlsruhe haben sich die drei Energieagenturen der Region Mittlerer Oberrhein zu einer Trägergemeinschaft zusammengeschlossen. An jedem Standort steht Ihnen ein Effizienzmoderator als Ansprechpartner zur Verfügung:
www.keff-bw.de/de/kompetenzstelle/mittlerer-oberrhein.

Die Koordination des Netzwerks und die Betreuung der zentralen Informationsplattform liegt bei der Umwelttechnik Baden-Württemberg.


Folgende kostenfreie Leistungen bietet KEFF:

  • Individuelle und neutrale Impulsgespräche zu
    Energieeffizienzpotentialen in den Betrieben - Informieren
  • Information über Energieberatungsmöglichkeiten und zu aktuellen Förderprogrammen - Zugänge schaffen
  • Bewusstseinsentwicklung zum Thema - Aktivierung
  • Organisation von Fachveranstaltungen und Netzwerken zum Erfahrungsaustausch - Vernetzung
  • Ansprechpartner/Coach für Unternehmen im Bereich Energie- und Ressourceneffizienz - Unterstützung


Projektziele:

  • Sensibilisierung und Information zu Energieeffizienzpotenziale in Unternehmen 
  • Ganzheitliche Betrachtung & Optimierung von Gebäude, Gebäudetechnik und Produktionsprozesse 
  • Unternehmen und Fachexperten zusammenbringen 
  • Energie- und Ressourceneffizienz insbesondere in kleinen und mittleren Unternehmen verbessern 
  • Standortsicherung 
  • Chancen erkennen und wahrnehmen, um die gemeinsame Zukunft zu gestalten 
  • Beitrag zum regionalen Klimaschutz leisten


Links:


Projektträger:

  • Handwerkskammer Karlsruhe
  • Energieagentur Mittelbaden gGmbH
  • Umwelt- und Energieagentur Kreis Karlsruhe
  • KEK – Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur


Landkarte


Projektlaufzeit:

  • März 2016 – März 2020

Kombilogo

gefördert und begleitet durch das Erneuerbare-Wärme-Gesetz BW Kooperationspartner Wirtschaftsregion Mittelbaden